Ich wollte mich nochmal ganz herzlich bei Ihnen allen bedanken für die tolle Zusammenarbeit in Sachen GPMA! Alles hat ganz hervorragend geklappt! Ich habe wirklich größtes Vertrauen in Sie, das trägt immer maßgeblich zu einer entspannten Grundhaltung bei mir vor der Veranstaltung bei! ;-) Allgemein wurde oft angesprochen, dass die Laudatios sehr schön geschrieben waren, besonders die für Verena Bentele ist ganz super angekommen und wurde oft gelobt! Wir haben auch ganz viel tolles Feedback von vielen Seiten erhalten.   Auch Heike Mund (Anm.: Journalistin vom WDR und Preisträgerin) bedankte sich herzlich für die schöne und rundum wertschätzende Veranstaltung. Die Journalisten haben sich wohlgefühlt, tolle Gespräche geführt und beeindruckende Persönlichkeiten kennen gelernt.

Theresa Hartlieb,

Projektmanagerin DGUV

WORUM GING´S?

Nach zweijähriger Unterbrechung sollte der German Paralympic Media Award 2016 mit überarbeitetem Konzept wieder verliehen werden.   In Abstimmung mit dem Kunden wurden das Konzept, die Einreichungskriterien sowie die Teilnahmebedingungen für den führenden deutschen Medienpreis in Sachen Behindertensport neugestaltet. Nach der Konzepterstellung habe ich den GPMA als Projektleiter von der Ausschreibung bis zur Überreichung der Awards begleitet. Dabei wurde unter anderem ein Webformular zur Einreichung von Beiträgen entwickelt, Werbe- und Kommunikationsmaterialien erstellt, der Auswahlprozess konzipiert und vieles andere mehr. Für die Veranstaltung durfte ich neben der Klärung von technischen Fragen, der Erstellung eines detaillierten Ablaufes und der Erstellung eines Moderationsbuches auch Vorschläge für Laudationes formulieren. Viele Preisverleiher haben diese dankend angenommen. Gefreut hat mich auch die erfolgreiche Pressearbeit rund um den Award. Da es sich um einen Preis für Journalisten handelt, konnte ich durch ein gezieltes Ansprechen von Redaktionen die Zahl der Einreichungen im zweiten Jahr von 44 auf 82 nahezu verdoppeln. Der Kontakt zu den Berichterstattern hat sich auch auf einer zweiten Ebene bezahlt gemacht: Erstmals wurde über die Verleihung selbst im größeren Rahmen berichtet. Neben dem ZDF und RTL haben auch viele weitere Medienhäuser die Botschaften des Kunden verbreitet.

ECKDATEN

Berlin Mitte: Kongressraum DGUV Gebäude Preisorganisation, Pressearbeit, Verleihung 180 ausgewählte Besucher aus Politik, Sport, Medien

BUZZWORDS

PR Arbeit, Award-Verleihung, Show-Act, Konzeption, Projektmanagement, Verfassen Laudationen, Medienkonzeption, Technische Planung

Das Copyright aller Fotos dieser Seite liegt bei der DGUV / Tom Maelsa.

Der Weg zu mir.

Hedwigstraße 7, 80636 München 0173 5691762 georg „Klammeraffe“ georglichtenegger.de www.georglichtenegger.de

ECKDATEN

Berlin Mitte: Kongressraum DGUV Gebäude Preisorganisation, Pressearbeit, Verleihung 180 ausgewählte Besucher aus Politik, Sport, Medien

BUZZWORDS

PR Arbeit, Award-Verleihung, Show-Act, Konzeption, Projektmanagement, Verfassen Laudationen, Medienkonzeption, Technische Planung

Der Weg zu mir.

Hedwigstraße 7, 80636 München 0173 5691762 georg „Klammeraffe“ georglichtenegger.de www.georglichtenegger.de

WORUM GING´S?

Nach zweijähriger Unterbrechung sollte der German Paralympic Media Award 2016 mit überarbeitetem Konzept wieder verliehen werden.   In Abstimmung mit dem Kunden wurden das Konzept, die Einreichungskriterien sowie die Teilnahmebedingungen für den führenden deutschen Medienpreis in Sachen Behindertensport neugestaltet. Nach der Konzepterstellung habe ich den GPMA als Projektleiter von der Ausschreibung bis zur Überreichung der Awards begleitet. Dabei wurde unter anderem ein Webformular zur Einreichung von Beiträgen entwickelt, Werbe- und Kommunikationsmaterialien erstellt, der Auswahlprozess konzipiert und vieles andere mehr. Für die Veranstaltung durfte ich neben der Klärung von technischen Fragen, der Erstellung eines detaillierten Ablaufes und der Erstellung eines Moderationsbuches auch Vorschläge für Laudationes formulieren. Viele Preisverleiher haben diese dankend angenommen. Gefreut hat mich auch die erfolgreiche Pressearbeit rund um den Award. Da es sich um einen Preis für Journalisten handelt, konnte ich durch ein gezieltes Ansprechen von Redaktionen die Zahl der Einreichungen im zweiten Jahr von 44 auf 82 nahezu verdoppeln. Der Kontakt zu den Berichterstattern hat sich auch auf einer zweiten Ebene bezahlt gemacht: Erstmals wurde über die Verleihung selbst im größeren Rahmen berichtet. Neben dem ZDF und RTL haben auch viele weitere Medienhäuser die Botschaften des Kunden verbreitet.
Ich wollte mich nochmal ganz herzlich bei Ihnen allen bedanken für die tolle Zusammenarbeit in Sachen GPMA! Alles hat ganz hervorragend geklappt! Ich habe wirklich größtes Vertrauen in Sie, das trägt immer maßgeblich zu einer entspannten Grundhaltung bei mir vor der Veranstaltung bei! ;-) Allgemein wurde oft angesprochen, dass die Laudatios sehr schön geschrieben waren, besonders die für Verena Bentele ist ganz super angekommen und wurde oft gelobt! Wir haben auch ganz viel tolles Feedback von vielen Seiten erhalten.   Auch Heike Mund (Anm.: Journalistin vom WDR und Preisträgerin) bedankte sich herzlich für die schöne und rundum wertschätzende Veranstaltung. Die Journalisten haben sich wohlgefühlt, tolle Gespräche geführt und beeindruckende Persönlichkeiten kennen gelernt.

Theresa Hartlieb,

Projektmanagerin DGUV

Das Copyright aller Fotos dieser Seite liegt bei der DGUV / Tom Maelsa.